EUTB - Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

EUTB steht für Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung. Sie ist gesetzlich geregelt in §32 SGB IX.

 

Die EUTB arbeitet nach dem Prinzip "Eine für alle", das bedeutet, die Ratsuchenden können sich mit allen Anfragen an ihre EUTB-Beratungsangebote vor Ort wenden. Es kommt nicht darauf an, welche Teilhabebeeinträchtigung eine Person hat. Jede EUTB ist Ansprechpartner für alle Anfragen und für alle Beeinträchtigungsformen. Die Peer-Beratung (von Betroffenen für Betroffene) spielt eine wesentliche Rolle.

 

Derzeit befinden sich deutschlandweit über 450 neue EUTB-Standorte im Aufbau, die aus Bundesmitteln bis zum 31.12.2022 gefördert werden.

 

Auch für den Landkreis Verden und die umliegenden Regionen gibt es eine EUTB:

 

Teilhabeberatung Aller-Weser-Wümme e.V.
Christine Kamphues / Annett-Christin Brandt
Offene Sprechstunde:
dienstags von 10 bis 12 Uhr

Teilhabeberatung Aller-Weser-Wümme e.V.
Untere Straße 30, 27283 Verden
T. 04231 66 207 81, Email: info@eutb-verden.de