Bauabschnitt eins fertig!

Unsere Sanierungs- und Umbauarbeiten am Standort Cluvenhagen schreiten voran: Der erste Bauabschnitt ist fertig, am 07.06.22 ziehen die ersten fünf Wohngemeinschaften ein. Weiter geht’s mit den Bauabschnitten zwei, drei und vier – im September 2023 wollen wir fertig sein … mal sehen, ob’s klappt???

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

„Projekt Störtebeker“: Tanz, Theater, Musik

Am 02.07.22 findet um 15 Uhr im Allerpark Verden ein „Störtebeker-Spektakel“ der ganz besonderen Art statt und wir sind mit von der Partie. Das Besondere an diesem Spektakel ist, das es von ganz vielen, sehr verschiedenen Menschen aufgeführt wird. Der Arbeitskreis Downsyndrom, die Berufsbildenden Schulen Dauelsen, Folk-Dance Verden, die Grundschule am Lönsweg, die Lebenshilfe Verden, das Mehrgenerationenhaus Bürgertreff, das St. Johannisheim und wir, die Stiftung Waldheim, werden gemeinsam tanzen, musizieren und Theater spielen. Wir freuen uns auf ganz viele Gäste, Besucherinnen und Besucher. Mehr Infos erhalten Sie hier: https://www.projekt-stoertebeker.de/

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

90 Jahre Waldheim: Feier im GOP. Bremen

Wir blicken auf eine sehr lange Vergangenheit zurück – von der Fürsorge unserer Gründerin Helene Grulke über die Normalisierung bis zur Integration von Menschen mit Behinderung war es ein weiter Weg. In diesem Jahr werden wir 90, für uns ein guter Grund mit vielen Menschen zu feiern! Den Auftakt bildete unser festliches, inklusives Beisammensein im GOP.Varieté-Theater Bremen am 20.05.2022.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Achimer Stadttombola 2022

Jeder hat die Chance, etwas zu gewinnen und es ist für einen guten Zweck – die 14. Rotary Stadttombola hat € 40.000 durch den Verkauf ihrer Lose eingenommen und nun € 20.000 als Überschuss an die verschiedensten Institutionen in Achim verteilt; die Stiftung Waldheim und unsere Helene-Grulke-Schule sind auch darunter! Möglich gemacht wird dies durch die vielen Spender und Spenderinnen, die die Tombola unterstützen. Wir bedanken uns sehr HERZLICH für die finanzielle Zuwendung in Höhe von € 2.000 für die Stiftung Waldheim und € 500 für die Helene-Grulke-Schule!! Wir werden das Geld zum Wohle unserer Bewohnerinnen und Bewohner einsetzen!!!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

I-Run 2022

Super Wetter, super Läufer:innen, super Stimmung! Wer hätte das gedacht nach zwei Jahren Corona-Pause? Der diesjährige I-Run-Achim war ein durch und durch gelungener Auftakt, nicht zuletzt dank des großen Engagements der Achimer Vereine, der vielen Ehrenamtlichen und unserer WABE – Waldheim Begegnungs- und Beratungsstelle. 347 gut gelaunte Teilnehmer:innen, die jüngste vier Jahre alt, der älteste 75 Jahre alt, nahmen an dem Lauf für Menschen mit und ohne Behinderung im Gewerbepark Achim-Uesen teil. Schirmherrin Dr. Dörte Liebetruth, Landtagsabgeordnete, übernahm die Eröffnung und verteilte Urkunden und Präsentkörbe. Die Ergebnisse der Läufer sind einzusehen unter https://portal.run-timing.de/530/results.

Fotos: Dennis Bartz

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Sportliches Miteinander: I-Run-Achim 2022

Unser großer Straßenlauf „I-Run-Achim“ für Menschen mit und ohne Behinderung steht nach zwei Jahren Corona-Pause wieder in den Startlöchern:

8. Mai 2022, Startschuss: 11 Uhr
Gewerbepark Achim-Uesen

Gegründet im Jahr 2012 anlässlich des Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, ist der „I-Run-Achim“ heute eine von Aktion Mensch geförderte Netzwerkveranstaltung. Insbesondere die Achimer Vereine, wie TSV Achim, TSV Uesen, TV Baden, tragen durch ihr großes Engagement und die ehrenamtliche Initiative zum Gelingen dieser ganz besonderen Sportveranstaltung bei.

In diesem Jahr fahren wir das beliebte Rahmenprogramm etwas zurück, um das Hygienekonzept besser umsetzen so können, und konzentrieren uns ganz auf das „miteinander Laufen“.

Anmeldungen sind möglich unter www.i-run-achim.de
/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Viel Andrang auf der Jobmesse „job4u“

Unter dem Motto „Junge Ideen gehören zu uns“ haben wir uns zwei Tage lang auf der „job4u“ im Bremer Weserstadion präsentiert. Mit im Gepäck unsere sechs Ausbildungsangebote und ein Schlagzeug.

Ersteres wird hoffentlich für viele Bewerbungen sorgen … letzteres sorgte auf jeden Fall für viel Andrang am Stand. Sogar die Bremer Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Frau Kristina Vogt, schlug die Drums.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Für Frieden!

Der Krieg gegen die Ukraine bewegt uns alle sehr!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Du bist spitze!

Unsere Fachkräfte haben viele Talente, Kreativität gehört auf jeden Fall dazu. Kollegin Merle Ahrens hat zusammen mit Kindern und Jugendlichen ein super schönes, lebensfrohes Bild gemalt und darüber geschrieben: „Du bist spitze“. Das Bild hängt über dem Esstisch, schöner kann ein Tag doch nicht beginnen und enden, oder?

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

90 Jahre Waldheim

Das Erreichte ist unsere Inspiration, Nächstes zu tun!

Die Stiftung Waldheim (1932 – 2022) blickt auf eine sehr lange Vergangenheit zurück – von der Fürsorge unserer Gründerin Helene Grulke über die Normalisierung bis zur Integration von Menschen mit Behinderung war es ein weiter Weg. Auch im 21. Jahrhundert gibt es in puncto Inklusion noch sehr viel zu tun. Wir packen es an!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Mitarbeiter-Tombola als Zeichen von Wertschätzung

Wir haben über 6.000 € in der jährlichen Mitarbeiter-Tombola ausgeschüttet. Es soll als kleine Geste der Wertschätzung für besondere Unterstützung seitens der Mitarbeitenden verstanden werden. Es gibt zehn Hauptpreise: Edeka-Gutscheinkarten (50 Euro) und Zweitpreise für alle anderen in Form von Gutscheinen eines Pizza-Bringdienstes in Höhe von jeweils 25 Euro.

Jeder Mitarbeitende der Stiftung Waldheim, der Helene-Grulke-Schule, der Waldheim Werkstätten und des Albertushofes, der einen neuen Mitarbeiter wirbt, eine Werbemaßnahme unterstützt, Corona-Testungen vornimmt, im Hintergrunddienst tätig ist, als Azubi-Mentor tätig ist oder eine andere Extraaufgabe übernimmt, kommt in die Lostrommel.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Azubi-Infoabend am 23.02.2022

Wer sind wir? Wie arbeiten wir? Was bieten wir dir?
Wir geben Antworten auf diese Fragen und berichten über unsere soziale Arbeit mit Menschen mit geistiger, seelischer und körperlicher Beeinträchtigung.

Infoabend am 23.02.2022 um 18 Uhr. Bitte melde dich an, Tel: 04235 89-0

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Rettet das Huhn!

Wir haben dank des Einsatzes vom Kollegen Lüder Stumpenhusen drei Legehennen aus Massentierhaltung gerettet und bei uns aufgenommen. Koordiniert wurde das Ganze über den Verein „Rettet das Huhn e.V.“, mehr Infos gibt es unter www.rettet-das-huhn.de.

Ein Mann balanciert ein Huhn auf seiner Hand

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Die Quarantäne am Standort Cluvenhagen ist aufgehoben!

Wir haben es überstanden! Gestern wurde die letzte Quarantäne-WG aufgelöst und alle dürfen sich wieder frei bewegen. Darüber sind wir sehr glücklich! 

Nun gilt es, unsere Bewohner:innen wieder gut aufzubauen, denn die letzten vier Wochen waren extrem hart für alle Beteiligten. Insgesamt haben sich im Zeitraum 06.12.21-06.01.22  210 Menschen auf dem Stammgelände der Stiftung Waldheim mit Corona infiziert, darunter 61 Mitarbeitende. Die Personaldecke war über die Feiertage so dünn, dass Vorstand und Betriebsratsvorsitzender eingesprungen sind, um in Vollschutz Dienst in Quarantäne-WGs zu machen. Zudem haben viele Kollegen:innen aus anderen Bereichen, wie z. B. Tagesstruktur, Schule, Werkstatt und Verwaltung den stark gebeutelten Wohnbereich unterstützt.

Da alle geimpft sind (mittlerweile sind wir auch geboostert), waren die Krankheitsverläufe eher milde. Dennoch traf das Schlimmste ein, was uns sehr geschockt hat: Drei Menschen sind in dieser Zeit mit Corona verstorben. Wir werden sie nie vergessen und tragen sie in unseren Herzen!

Eine Person in einem selbst bemalten Maleranzug.
/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Weihnachts­plätzchen für unsere Quarantäne-WGs

So eben fuhr ein „Keks-Kurier“ vor unser Tor und gab Pakete, prall gefüllt mit leckeren Weihnachtsplätzchen, für unsere „Quarantäne-WGs“ ab. Herzlichen DANK, liebes Autoservice Gohde-Team und liebe Familie Lenthe von der Avia-Tankstelle, für diese schöne, nachbarschaftliche Geste!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Wie gehen wir mit dem aktuellen Pandemie-Geschehen um?

Seit dem 06.12.21 kämpfen wir am Standort Cluvenhagen mit einer ausgesprägten Infektionslage: Rund 130 Menschen, Bewohner:innen und Mitarbeitende, haben sich trotz vollständiger Impfung mit dem Corona-Virus angesteckt. Wir unterliegen einem strikten Betretungsverbot, ausser für Mitarbeitende.

Gestern ist zu unserer großen Bestürzung ein Bewohner mit Corona gestorben. Der 67-jährige litt an vielen Vorerkrankungen, zeigte keine Corona-Symptome und ist in der Nacht sanft eingeschlafen.

Wir arbeiten mit einem umfangreichen Pandemieplan, einem Hygienekonzept und einem Krisenteam in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt.

18 von insgesamt 42 Wohngemeinschaften sind in Quarantäne. Die Mitarbeitenden arbeiten hier rund um die Uhr in Vollschutz. Da viele Mitarbeiter:innen infiziert sind, springen die Kollegen:innen aus anderen Bereichen selbstlos ein, um die Dienstplanlücken zu schließen. Die Unterstützung kommt aus der Helene-Grulke-Schule, den Waldheim Werkstätten und aus der vorrübergehend geschlossenen Tagesförderung.

In dieser Woche startete das mobile Impfteam des Landkreises Verden die Booster-Impfungen, die seit Montag auf Hochtouren laufen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern an T. 04235 890.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Die Booster-Impfungen starteten …

Heute begannen die Dritt-Impfungen in der Stiftung Waldheim unter sehr großer Beteiligung aller bei uns lebenden und arbeitenden Menschen. Danke, liebes mobiles Impfteam des Landkreises Verden, dass Ihr da seid!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Waldheim-Weihnachtsmarkt

Um unseren Bewohner:innen eine kleine Freude zu machen, haben wir einen Mini-Weihnachtsmarkt aufgebaut, auf dem es Bratwurst, Waffeln und Glühwein für kleines Geld zu kaufen gibt. Hier ein paar Impressionen vom letzten Freitag. Ob wir den Weihnachtsmarkt noch einmal öffnen können, wird nach „Corona-Situation“ entschieden.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

„Charlotte hat eine neue Mama gefunden“

Wir danken Frau Andrea Nitschke (links im Bild) für diese wunderbare „Reborn Puppe“, die lange Zeit in ihrer Familie „lebte“, bevor sie nun zu uns in die Stiftung Waldheim zog, um eine neue Mama zu bekommen. Sabrina Papke (Bildmitte) freut sich riesig über den „Familienzuwachs“, ist sie doch bereits mehrfache (Puppen-)Mama.

„Ich habe Sabrina auf einem Waldheim-Sommerfest kennengelernt und freue mich sehr, ihr mit dieser Puppe, die zuvor meiner Mutter gehörte, eine Freude gemacht zu haben!“

Puppe Charlotte kam mit einem Kleiderkoffer voller liebevoll genähter Kleidungsstücke, die Kirsten Semrau (rechts im Bild) eigens genäht hat.

Herzlichen Dank, liebe Damen!

Drei Personen auf einem Sofa, die Person in der Mitte hält glücklich eine Puppe
/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Adventssingen mit dem Rotary-Club Achim

2020 musste es wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen, aber in diesem Jahr haben wir es unter Sicherheitsauflagen stattfinden lassen, unser traditionelles Adventssingen.
Tonangebend war, wie immer, der Posaunenchor St. Sigismund Daverden. Während die verschiedenen Blechblasinstrumente Weihnachtslieder stimmungsvoll wiedergaben, wurden Glühwein und Kakao ausgeschenkt sowie Spekulatius verteilt.

Danke, lieber Rotary-Club Achim, dass Sie unseren Bewohner:innen dieses schöne Ereignis ermöglichen!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Wir begrüßen unsere neue Bewohnervertretung!

Frisch im Amt, traf sich heute die neu gewählte Bewohnervertretung zur ersten Sitzung.

Wir freuen uns, mit euch gemeinsam wichtige Bewohner-Anliegen zu bearbeiten und auf den Weg zu bringen!

Eine Gruppe mit verschieden Personen
/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Wir verjüngen unsere Führungskultur!

Wir strukturieren im Wohnbereich um und setzen zukünftig auf flachere Hierachien und mehr Teamleitung. 17 Kollegen:innen absolvierten sehr erfolgreich das zweijährige Leitungscoaching mit Reiner Cordes (Master- und Lehrcoach, Supervisor DGfC) und Doris Schrader (Coach DGfC). Wir freuen uns auf die neue Haltung, die sie in ihre Teams tragen werden!

Nach und nach gehen langjährige Leitungskräfte von uns in den verdienten Ruhestand und schaffen Raum für junge Ideen. Mit der Idee der Teamleitungen im Wohnbereich geht es uns nicht nur um die Nachbesetzung von Leitungsposten, sondern vor allem darum, die Saat für eine zukunftsorientierte Führungskultur auszulegen. Neue Karrieremöglichkeiten für junge Menschen und verbesserte Begleitung der Wohngruppen sind das Ziel.

Übrigens haben nicht nur junge Mitarbeitende an dem Leitungscoaching teilgenommen, unter den neuen Teamleitungen ist auch eine gestandene Fachfrau reiferen Jahrgangs. Wir gratulieren Ihnen allen und freuen uns auf Ihren frischen Wind!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Rückblick und Aktuelles aus dem Waldheim

Gestern hatten wir einen „Angehörigen-Tag“. Der traditionelle Tag der offenen Tür musste Corona-bedingt leider ausfallen, aber es war an der Zeit, Angehörige und gesetzliche Betreuer über unsere zahlreichen Projekte zu informieren.

Unter „3G“-Bedingungen folgten viele unserer Einladung, informierten sich und genossen den leckeren „Waldheim-Grünkohl“. Der Verein „MOTIV e.V.“ tagte und es gab einen Fachvortrag zum Thema „B.E.Ni“ (Bedarfsermittlungsinstrument für Menschen mit Behinderung in Niedersachsen).

Zwei Herren in Anzügen stehen auf einem Podium
vlnr: Die Vorstände Gunther Rath und Carl-Georg Issing informierten über die laufenden Projekte in der Stiftung Waldheim


/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Nicht ohne uns über uns!

Heute finden die turnusmäßigen Wahlen zur Bewohnervertretung statt. Dieses Gremium vertritt die Interessen unserer Bewohner:innen und hat Mitwirkungs- und Mitgestaltungsrecht in vielen wichtigen Bereichen.

Jeder, der bei uns sein Zuhause hat, kann sich für ein Amt in der Bewohnervertretung zur Wahl stellen und sich aktiv für die Teilhabe einsetzen.

„Nicht ohne uns über uns!“ ist ein zentraler Grundsatz der UN-Behindertenrechtskonvention aus dem Jahr 2009.

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Interdisziplinärer Austausch mit dem Kommunalen Rettungsdienst des Landkreises Verden

Um erworbene Kenntnisse in praktischer Anwendung zu vertiefen, absolvieren die Notfallsanitäter des Kommunalen Rettungsdienstes des Landkreises Verden im Rahmen ihrer anspruchsvollen Ausbildung ein einwöchiges Praktikum bei uns in der Stiftung Waldheim. Das ist eine super Sache, über die wir uns sehr freuen!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Happy Helloween!

Feste feiern, wie sie fallen, gehört für uns einfach dazu. Und wenn gute Laune auf Kreativität und soziales Miteinander trifft, ergibt sich der Rest von allein … . Hier ein paar Schnappschüsse von einer schaurig-schönen Helloweenparty … .

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Was müssen wir als Arbeitgeber können?

Diese Frage und weitere stellte Inge Behrmann, Fachbereichsleitung Wohnen, vor Abschlußschüler:innen der Fachschule Heilerziehungspflege Lilienthal. Wir präsentierten uns dort als potentieller Arbeitgeber für frisch gebackenen HEPs und weckten Interesse an der Stiftung Waldheim. Wie es gelaufen ist? Natürlich super! Insgesamt stellten sich vier Sozialunternehmen vor. Inge Behrmann präsentierte an zwei Tagen, einmal mit der Unterstützung von Patrick Maaß, Teamleitung, und einmal mit der Unterstützung von Sina Hinrichs, Wohnbereichsleitung. Danke für euren Einsatz!

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */

Danke MOTIV e.V. für die Geldspende – unsere Hühner sind auch sehr glücklich darüber!

Anfang des Jahres erhielten wir von MOTIV e.V. erneut eine Geldspende für unser Tiergehege. Wir realisierten davon eine größere Außenfläche mit viel Platz zum Scharren und Wühlen sowie einen neuen Hühnerstall mit automatischer Türverbindung zum Außengehege.

Hühner und Hahn fühlen sich sehr wohl und unsere Bewohner:innen haben großen Spaß beim Beobachten der Tiere!

MOTIV e.V. ist ein Zusammenschluss von Angehörigen und gesetzlichen Vertretern von Menschen mit Behinderung sowie von Personen, die sich für die Interessen dieser Menschen einsetzen. Mehr Infos über den Verein erhalten Sie unter

info.motiv@web.de

/* Custom Archives Functions Go Below this line */ /* Custom Archives Functions Go Above this line */