Pflegeassistenz

Berufsinhalte:

  • Unterstützung von Fachkräften bei der Versorgung, Betreuung und Pflege von Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen (Einsatz nicht nur in der Behindertenhilfe, auch im Bereich der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege)
  • Unterstützen der Körperpflege, Mobilisation, Nahrungsaufnahme, An- und Auskleiden
  • Mitwirkung bei Therapiemaßnahmen und Prophylaxen
  • Unterstützung bei der Haushaltsführung und Selbstversorgung (z. B. Mahlzeiten vorbereiten, Wäschepflege etc.)
  • Angebote zur Beschäftigung und Tagesgestaltung
  • Begleitung bei Einkäufen, Freizeitaktivitäten oder Behandlungen
  • Zuständig für Ordnung und Hygiene in Wohn-, Schlaf-, Sanitär- und Wirtschaftsräumen, Kranken- und Pflegezimmern
  • Assistenz bei Dokumentation und Organisation

Was erwarten wir von dir?

  • Herz, Hirn und manchmal das Tragen von Handschuhen
  • Neugierde und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamgeist und Kritikfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung
  • Den Wunsch, jeden Tag anders zu erleben
  • Mindestens den Hauptschulabschluss
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Gut ist, wenn du schon einige Erfahrungen im Bereich Sozialpädagogik, Pflege oder aus einem anderen Beruf hast.

Ab August 2022:
Die neue verkürzte Pflegeassistenz-Ausbildung in den Berufsbildenden Schulen der Rotenburger Werke nach einem Jahr in Vollzeit im Rahmen eines sozialen Jahres.

Soll heißen:
Wer nach seinem Haupt- oder Realschulabschluss ein soziales Jahr absolviert (FSJ oder BFD, wir zahlen übrigen 679 €/Monat), verkürzt seine Ausbildungsdauer von ursprünglich zwei Jahren auf ein Jahr, denn derjenige kann gleich mit der 2. Klasse der Berufsfachschule Pflegeassistenz einsteigen.

Außerdem kannst du – wenn du auf den Geschmack gekommen bist – eine Ausbildung zum Heilerziehungspflegerin oben draufsetzen. Du bekommst die Ausbildung zum Pflegeassistentenin ggf. angerechnet.

Was erwartet dich?

Die Ausbildung zum Pflegeassistenten (m/w/d) ist eine schulische Ausbildung (duale Ausbildung). Du musst dich rechtzeitig um einen Schulplatz bewerben, am besten ein Jahr im Voraus. Wir helfen dir gern dabei.

Wir arbeiten mit vier Berufsfachschulen zusammen, allerdings verdienst du nur bei der erstgenannten Geld:

  • Berufsbildende Schulen der Rotenburger Werke, Rotenburg/Wümme
  • BBS – Berufsbildende Schulen Rotenburg (Wümme)
  • BBS – Berufsbildende Schulen Verden
  • BBS – Berufsbildende Schulen des Landkreises Nienburg/Weser, Nienburg

Was bieten wir dir?

Ausbildungsdauer:

Zwei Jahre (oder eben ein Jahr plus FSJ/BFD)
Drei Tage/Woche Unterricht an einer Berufsfachschule.
Der Unterricht läuft nicht anders ab als an einer Oberschule. Neben allgemeinbildenden Fächern hast du berufsspezifische Fächer.

Zwei Tage/Woche Praxisarbeit bei uns.
Einbindung in tägliche Arbeit, Wahl des Einsatzbereiches, Wechsel des Einsatzbereiches während der zwei Jahre Ausbildung.

Ausbildungsvergütung, wenn du deine schulische Ausbildung an den Berufsbildenden Schulen der Rotenburger Werke absolvierst:

  1. Ausbildungsjahr 537 €*
  2. Ausbildungsjahr 550 €*

Das Schulgeld übernehmen wir.

Nach deiner Ausbildung verdienst du bei uns ca.
2.550 € bis 3.300 € plus 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlungen etc.*

(*Stand 07/2022)

Was fordert der Beruf von dir?

  • Du bekommst ganz viel von dem, was du gibst, zurück.
  • Es ist schön zu sehen, wenn ein Mensch sich durch deine Unterstützung weiterentwickelt.
  • Du siehst Erfolge.
  • Menschen mit Behinderung sind Kindern ähnlich.
  • Sie sind ehrlich und verstellen sich nicht.
  • Ihre Lebensfreude ist ansteckend!
  • Der Beruf ist nicht immer leicht. Du wirst psychisch und körperlich gefordert.
  • Die Lebensschicksale der anderen darfst du nicht persönlich nehmen.
  • Pflegerische Arbeiten gehören zu deinem Alltag.
  • Du lernst, dich durchzusetzen. Du lernst, dich abzugrenzen.

Du hast Fragen?
Unser Ausbildungsleiter Tim Krüger hat die Antworten!

Tim Krüger

Ausbildungsleiter

Telefon: 04235 89 120

E-Mail: t.krueger@stiftung-waldheim.de

Bewirb dich!

Für 2023 suchen wir Azubis für den Beruf Pflegeassistenz.

bewerbung@waldheim-gruppe.de

oder
Stiftung Waldheim
Fachdienst Personal
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel